Clubtreffen im Februar                                                                                         Clubtreffen im Mai                                                                                                                                                                                                                                  Clubtreffen im April                                                                                                                                                                                                                     Clubtreffen Mai in 22 Tagen                                                                                                                                                    Clubtreffen im März                                                                                        
tuning Mitsubishi Club Berlin
Berlin Brandenburg Mitsubishi
Navigation
Allgemein
Galerie
Events

Mobilität der Zukunft

05.07.12 20:35 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe
tuning Mitsubishiclub Berlin

Alternative Antriebe sind beim Verbraucher immer noch nicht angekommen. Nach Ansicht von ADAC Präsident Peter Meyer könnte ein Grund dafür darin liegen, dass es den Automobilherstellern bisher nicht gelungen ist, "ein gemeinsames Gebäude zu schaffen, in dem sie, aufeinander abgestimmt, die Zukunft planen". Anlässlich des Symposiums "Mobilität der Zukunft", das der Automobilclub heute in Berlin durchführt, ruft Meyer die Konzerne auf, ihre Forschungsanstrengungen zum reinen Stromauto, diversen Hybridmodellen und zur Brennstoffzelle "effektiv zu bündeln".

Mitsubishiclub Space Star

In Anwesenheit des Vizepräsidenten der EU-Kommission Antonio Tajani sowie Vertretern der Automobil- und Zulieferindustrie, darunter die Vorstandsvorsitzenden Dr. Dieter Zetsche (Daimler) und Elmar Degenhart (Continental AG) stehen die Themen "Antriebstechniken" und  "Vernetztes Fahrzeug" im Mittelpunkt der Diskussionen.

Brandenburg Mitsubishiforum

Hinsichtlich alternativer Antriebstechnologien macht sich der ADAC unverändert für eine Elektrifizierung von Fahrzeugen stark, jedoch nicht exklusiv für "batterieelektrische" Lösungen. Auch Hybridmodelle als Brückentechnologie ins Elektrozeitalter müssen zum Beispiel mehr Anerkennung finden. Kombiniert mit einem zunehmenden Anteil an erneuerbaren Energien wird das reine E-Auto allerdings eines Tages seine Vorteile ausspielen - vor allem in den immer dichter besiedelten Großstädten.

Mitsubishiforum Carisma Club

Aber auch andere alternative Antriebe sollten nach Ansicht des ADAC Präsidenten nicht vernachlässigt werden. Händler rief Meyer auf, den Mut zu haben, diese Fahrzeuge auch aktiv anzubieten. Beispiel Erdgasautos: Ihr Anteil am Gesamtbestand der Fahrzeuge beträgt gerade mal 0,17 Prozent. Dabei handelt es sich bei Erdgas um eine moderne Technik, die dem Diesel- oder Benzinmotor in puncto Schadstoffe überlegen ist. Allerdings verhindert auch die Infrastruktur mit nur rund 1 000 Tankstellen in Deutschland eine größere Akzeptanz beim Verbraucher.

Auto tuning Club zubehör

Weil Deutschland bis 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 40 Prozent verringern will, müssen Technologien, die das Auto mit der Straßeninfrastruktur vernetzen sowie die Fahrzeug-Fahrzeug-Kommunikation allen Autofahrern zur Verfügung stehen. Auch wenn sich Sicherheitsfunktionen leicht mit Infotainment vermischen, darf der Fahrer nicht abgelenkt werden. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, die technischen Standards für die neuen Technologien zu definieren. Dabei muss laut ADAC der Datenschutz eine wichtige Stellung einnehmen: Es darf nicht sein, dass die Fahrweise überwacht wird und die daraus gewonnenen Daten an Dritte weitergegeben werden.


related Links:
» Quelle: ADAC
mehr zum Thema

PSA Peugeot Citroën und Mitsubishi Motors Corporation melden Start der Vollproduktion in ihrem russischen Werk Kaluga

04.07.12 14:03 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

Kaluga (Russland), 4. Juli 2012 - Mit einem Festakt wurde am 4. Juli 2012 im Montagewerk PCMA Rus, an dem PSA Peugeot Citroën zu 70 % und Mitsubishi Motors Corporation zu 30 % beteiligt sind, der Übergang zur Vollproduktion gefeiert.

Space Runner Autoclub Club

Als erstes Modell wird dort ab Juli 2012 der Peugeot 408 vom Band laufen. Das neue SUV Mitsubishi Outlander folgt ab November 2012. Anschließend werden auch Fahrzeuge der Marke Citroën im dortigen Werk produziert.

Um die Auswirkungen der Produktion auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, werden bei PCMA Rus hochmoderne Technologien eingesetzt, mit denen der Energieverbrauch, CO2-Ausstoß und das Abfallvolumen in der Automobilproduktion minimiert werden können. Rund 550 Millionen Euro wurden in den Bau des Werks investiert.

Thierry Peugeot, Aufsichtsratsvorsitzender von PSA Peugeot Citroën erklärte: „Der russische Automobilmarkt zählt zu den dynamischsten weltweit und bietet den Herstellern reichlich Entwicklungspotenzial. Um mit dem Markt Schritt zu halten, ist ein Produktionsstandort im Land unverzichtbar. Durch den Übergang zur Vollproduktion bei PCMA Rus können wir das Produktionsvolumen auf dem russischen Markt deutlich steigern und unsere Marken noch besser positionieren. Dieser Schritt steht in perfektem Einklang mit der Globalisierungsstrategie von PSA Peugeot Citroën.“

Takashi Nishioka, Präsident von Mitsubishi Motors Corporation, fügte hinzu: „Bei Mitsubishi Motors sind wir überzeugt, dass die Synergien bei PCMA Rus zu einer Effizienz und Umsatzsteigerung führen werden. Durch die Herstellung auf russischem Boden wollen wir sicherstellen, dass vor Ort hochwertige Fahrzeuge produziert werden, die optimal auf die Bedürfnisse der russischen Kunden zugeschnitten sind. Der Übergang zur Vollproduktion bei PCMA Rus ist ein wichtiger Schritt in unserer mittel- bis langfristigen Geschäftsstrategie für Russland, und wir hoffen, dass diese Expansion auch die russische Automobilindustrie insgesamt voranbringt.“

Seit der Eröffnung im Jahr 2010 wurden bisher fünf verschiedene Fahrzeugmodelle bei PCMA Rus montiert: Peugeot 308 und 4007, Citroën C4, Citroën C-Crosser und Mitsubishi Outlander. Insgesamt hat PCMA Rus bereits 99.000 Fahrzeuge montiert. „Wir haben uns auf Modelle konzentriert, die den Anforderungen des russischen Marktes am besten entsprechen. Mit der vollen Kapazität des Werks können wir künftig 125.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren. Davon entfallen 85.000 Einheiten auf Peugeot- und Citroën-Modelle des Segments C, die übrigen 40.000 auf SUVs von Mitsubishi“, erläutert der Generaldirektor von PCMA Rus, Didier Aleton.

Zu den russischen Komponenten, die von Anfang an in die Vollproduktion einbezogen werden, zählen unter anderem Pressteile, Stoßfänger, Räder, Reifen, Sitze und Armaturentafeln. Durch die weitere Aufstockung der Produktionskapazitäten bei PCMA Rus und die verstärkte Berücksichtigung lokaler Produkte dürfte die russische Fahrzeugkomponentenbranche spürbaren Aufwind bekommen.

Zurzeit stammen die Komponenten für das Montagewerk sowohl von renommierten internationalen Erstausrüstern, die sich beim Aufbau von Fabriken in Russland auf ihre eigene Spitzentechnologie und fertigungstechnische Erfahrung stützen, als auch von den besten russischen Zulieferern.

Als zweitgrößter europäischer Absatzmarkt gilt Russland für PSA Peugeot Citroën und Mitsubishi Motors Corporation als Schlüsselregion für den langfristigen Geschäftserfolg.

Der Absatz von PSA Peugeot Citroën in Russland stieg im Jahr 2011 um 35 % und im ersten Quartal 2012 um 25 %. Das ständig expandierende Händlernetz deckt bereits 90 % des Marktes ab. Sechs Modelleinführungen in diesem Jahr bilden darüber hinaus eine solide Basis für die künftige Entwicklung.

Der Absatz von Mitsubishi Motors in Russland stieg 2011 mit einem Zuwachs von 63 % ebenfalls deutlich. Der Konzern setzt alles daran, dass auch 2012 ein starkes Jahr wird, unter anderem durch die Markteinführung des neuen SUV Outlander im Juli. Die aktuelle Version ist bereits jetzt das bestverkaufte Mitsubishi-Modell in Russland, und der Konzern ist überzeugt, dass auch die neue, stark verbesserte Modellgeneration auf dem dortigen Markt regen Zuspruch finden wird.

Mit dem Übergang zur Vollproduktion und der Inbetriebnahme dreier neuer Fertigungsbereiche (Schweißen, Lackiererei, Montage) wird sich die Zahl der Mitarbeiter bis Ende 2013 von 1.700 auf annähernd 2.500 erhöhen. „PCMA Rus wird eine auch kulturell vielseitige Entwicklung in unserer Region fördern und zudem viele moderne Arbeitsplätze schaffen“, betont der Gouverneur der Region Kaluga, Anatoli Artamonow. „Ich freue mich sehr, dass sich in unserer Gegend ein Unternehmen angesiedelt hat, dessen Produkte in ganz Russland gefragt sind und das zum Aufbau einer modernen Automobilindustrie beiträgt.“

Über PCMA Rus PCMA Rus, ein Joint-Venture zwischen PSA Peugeot Citroën (70 %) und Mitsubishi Motors Corporation (30 %), nahm im April 2010 den Betrieb auf. Das Werk zählt zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region Kaluga und trägt maßgeblich zu deren wirtschaftlicher Entwicklung bei. Die Anlagen wurden nach weltweiten Industrie- und Umweltstandards errichtet, und die internationale Erfahrung der Belegschaft fördert eine effiziente Produktionssteigerung.

Über PSA Peugeot Citroën 2011 verkaufte der Konzern mit den beiden Marken Peugeot und Citroën weltweit 3,5 Millionen Fahrzeuge, davon 42 Prozent außerhalb Europas. Als Europas zweitgrößter Automobilhersteller erwirtschaftete der Konzern 2011 einen Umsatz von 59,9 Milliarden Euro. PSA Peugeot Citroën ist in 160 Ländern vertreten. 2011 wandte der Konzern mehr als 2 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung auf, besonders im Bereich der alternativen Antriebe. Die Aktivitäten von PSA Peugeot Citroën umfassen zudem die Sparten Finanzierung (Banque PSA Finance), Logistik (Gefco) und Automobil-Zulieferung (Faurecia). Weitere Informationen sind verfügbar unter: http://www.psa-peugeot-citroen.com

Über Mitsubishi Motors Corporation Mitsubishi Motors Corporation ist ein weltweit in über 160 Ländern vertretener Automobilhersteller mit einer breiten Produktpalette, von kleinen Stadtautos über Limousinen, Vans, SUVs bis hin zu Pickups. Mitsubishi Motors ist auf der ganzen Welt für seine hervorragende Fahrzeugtechnik bekannt, insbesondere für Motorentechnologie der Spitzenklasse, Allradsysteme, Sicherheitsausrüstungen und seine aktuellen Elektroantriebe. Getreu dem Grundsatz, den Kunden immer umweltfreundlichere Transportmittel anzubieten, brachte Mitsubishi Motors im Jahr 2009 das batteriebetriebene emissionsfreie Elektrofahrzeug i-MiEV auf den Markt.

Weitere Informationen sind verfügbar unter: http://www.mitsubishi-motors.com/en/index.html.


related Links:
» Quelle: Mitsubishi-Motors
mehr zum Thema

ADAC Deutschland Klassik 2012 - Kein Sand im Getriebe

04.07.12 12:19 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

Am vergangenen Wochenende tourte die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK um den Großen Preis der Deutschen Post über rund 350 Kilometer durch Mecklenburg-Vorpommern. Mit hochsommerlichem Wetter und bester Laune ging die hochkarätige Veranstaltung am 30. Juni, dem Mecklenburg-Vorpommern-Tag, in Stralsund mit einer feierlichen Siegerehrung zu Ende.

Brandenburg Mitsubishiclub

Entlang der sandigen Strände des Fischland-Darß und über schattige Alleenstraßen der Insel Rügen sind die Teilnehmer der ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK, unter ihnen ADAC Präsident Peter Meyer und Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer, mit ihren 100 Fahrzeugen drei Tage lang durch herrliche Landschaften "gewandert". Der Start- und Zielort Stralsund bot nicht nur eine historisch einmalige Kulisse, sondern lockte auch viele oldtimerbegeisterte Zuschauer an. Zu den professionellen Bewunderern gehörte ein Team von Experten, das bereits am Donnerstag die schönsten Pretiosen beim Concours d'Élégance prämierte. Die Uhrenmanufaktur CHRONOSWISS stellte dafür drei Chronographen im Wert von jeweils rund 5.000,-  Euro zur Verfügung.

Mitsubishiforum Brandenburg

Am Samstag wurde das Finale des Oldtimer-Wanderns am großen Feiertag des Bundeslandes mit einer Begrüßung des Ministerpräsidenten Erwin Sellering gekrönt. Er winkte die Teilnehmer höchstpersönlich durchs Ziel, bevor einigen davon am Abend bei der Siegerehrung der "Große Preis der Deutschen Post" und die weiteren Trophäen der Sponsoren AUTOSTADT, SONAX und VREDESTEIN überreicht wurden. Bei der abschließenden Oldtimer-Gala im historischen Rathaus Stralsunds konnten die Oldtimer-Wanderer die Veranstaltung lukullisch ausklingen lassen.


related Links:
» Quelle: ADAC
mehr zum Thema

Reisbrennen 2012 - nur noch 31 Tage

02.07.12 13:01 Uhr

Brandenburg Mitsubishi Galant

 

Das Reisbrennen ist ein sehr popüläres und bekanntes Auto-/Tuningtreffen für japanische Autos, zum großen Teil auch für Fans der Importszene. In der Motorsportarena Oschersleben sind üblicherweise die DTM heimisch, die populärste internationale Tourenwagenserie der Welt, und am 03.08.2012 kommen hier alle Rennsportverrückten zusammen, um bei den aufregenden Highlights dabeizusein. Dazu zählen Rennen wie Rundstrecken und 1/4 Meile, Show und Shine Wettbewerbe, Driftshows und das allseits beliebte Partyzelt. Für den Sexy Carwash kann man bestimmt die Männer unter uns heftig begeistern Club Space Star Berlin

 

Der VVK für das Reisbrennen startet am 01.05.2012. Wer es kaum erwarten kann, das schöne Oschersleben erbeben zu lassen, kann auch bereits am 12.05.2012 zum Fast Car Festival dort erscheinen. Für weitere Infos hierzu schaut einfach in unseren Kalender.

 

Ort:

Motorsportarena Oschersleben

Motopark Allee 20-22

39387 Oschersleben

 

A2 Abfahrt Eilsleben, Motorsport Arena Oschersleben ist ausgeschildert

 

Zeiträume:

Freitag: 12.00Uhr-03.00Uhr

Samstag: 09.00Uhr-03.00Uhr

Sonntag: 12.00 Uhr Abreise

 

Tickets:

 

Tageskarte (nur Sa): 10€ pro Person inkl. Auto

3-Tages-Ticket: 25€ pro Person inkl. Auto und Camping

 

Freier Eintritt für Kinder unter 12 Jahren.

 

Wettbewerbe:
Show & Shine Contest 5,- Euro Anmeldung
Sound Off Wettbewerb 5,- Euro Anmeldung
1/4 Mile Rennen 20,- Euro Anmeldung
Geführtes Fahren Rundstrecke 15,- Euro (4 Runden)
Drift Taxi Ticket 10,- Euro (Achtung Helmpflicht)
Beleuchtungs Contest Kostenlos


Weitere Informationen sowie den VVK findet ihr hier.











 

Mit freundlicher Genehmigung von Marco Thillmann (Geschäftsführer TP-Event Service)


mehr zum Thema

13. Stiftlandtreffen - nur noch 31 Tage

02.07.12 09:01 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

zubehör Autotreffen Berlin

 

Das 13. Stiftlandtreffen des Mitsubishi Clubs Bayern wird an dem Wochenende vom 03.08.2012 - 05.08.2012 in Neualbenreuth stattfinden. Viele von euch sind bereits dort gewesen und berichten mit viel Freude und sehr positiv davon.

Ab Freitag 8.00 Uhr morgens ist die individuelle Anreise möglich. Zwar findet am Abend im Festzelt erst die Begrüßung statt, jedoch lohnt es sich auf jedenfall bereits früher zu erscheinen, da ganztätig eine Fahrezeugbewertung durch eine Jury erfolgen wird. Club Space Star Berlin

Abends gibt es denn zusätzlich Karaoke, kleine Spiele und sogar einen DJ, der das gemeinschaftliche Beisammensein musikalisch untermalen wird.

Samstag geht es gemütlich weiter mit Aufbau der Clubmeile und einer Prientierungsfahrt durch die Gegend. Am Abend geht es dann wieder lustig zu in der familiären Runde. Sonntag findet dann für alle ein Fotoshooting statt und es besteht die Möglichkeit, sein Auto optisch zu tunen und gleichzeitig ein kleines Andenken mit nach Hause zu nehmen: den Tankdeckel airbrushen lassen, sich selbst durch Tattoos und Bodypainting optisch aufzupimpen oder sich eine Glasgravur erstellen zu lassen. Es gibt keinen festen Abreisezeitpunkt, womit man das Treffen individuell und gemütlich ausklingen lassen kann.

 

Die Bereitstellung eines Zeltplatzes ist im Unkostenbeitrag von 1,50€ enthalten. Wichtig für uns ist vielleicht noch, dass man sich als Club mit Teilnehmerzahl anmelden kann, damit man auf dem Platz zusammenstehen kann. Hierfür soll man sich bitte an das Organisationsteam wenden. Außerdem ist es jedem Club erlaubt, einen Pavillon aufzustellen, entweder für private Zwecke oder für die Clubpräsentation.

 

 

Kosten pro Person und Tag:  1,50 €

Frühstück pro Person: 4€

 

Weitere wichtige Informationen könnt ihr hier einsehen. Auf der Website findet ihr auch das Anmeldeformular sowie das ganze Programm des Treffens und seine Regeln, die sich bitte jeder vor Fahrtantritt durchlesen sollte.

Viel Spaß an alle Teilnehmer Brandenburg Galant Mitsubishi


mehr zum Thema
«  1...144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 ...175 »