Clubtreffen November in 8 Tagen                                                                  Clubtreffen im November                                                                                              Clubtreffen im August                                                                                                                           Clubtreffen im Oktober                                                                                                                                                                                       Clubtreffen im September                                                                                                                                                                                                                      
tuning Mitsubishi Club Berlin
Berlin Brandenburg Mitsubishi
Navigation
Allgemein
Galerie
Events

Mitsubishi Colt 400.000 Zulassungen in Deutschland

15.06.11 14:03 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

Rüsselsheim, 15. Juni 2011 – Der Mitsubishi Colt gehört zu den erfolgreichsten Import-Kompaktautos in Deutschland. Seit seiner Markteinführung im Jahr 1978 wurden bis heute weit mehr als 400.000 Fahrzeuge der Baureihe zugelassen. In den vergangenen Jahren hat der sympathische und zuverlässige Kompaktwagen sogar nochmals zugelegt. Seit 2005 wurden mehr als 100.000 Colt in Deutschland verkauft.

Evo Berlin Club Mitsubishi

Einer der Gründe für den Anstieg war gewiss das gelungene Innenraumkonzept und eine tadellose Verarbeitung des 3- und 5-Türers. Auch das seit vielen Jahren erfolgreiche Abschneiden in der ADAC Pannenstatistik trägt zum Erfolg bei. Der Mitsubishi Colt war auch im Jahr 2010 das zuverlässigste japanische Fahrzeug seiner Klasse.

Begonnen hatte die Colt Erfolgsstory der Neuzeit mit der Baureihe A150. Im Frühjahr 1978 feierte sie auf dem Genfer Automobilsalon ihre Europapremiere und wurde im folgenden Dezember in Deutschland eingeführt. Seit 2004 ist der Colt in seiner sechsten Generation auf dem Markt, 2008 bekam er im Zuge einer Modellpflege seine aktuelle Gestalt.

Mitsubishi Mitsubishiclub

Der Name der Baureihe geht jedoch auf ein noch älteres Datum zurück. 1962 erschien in Japan der Colt 600, ein kompaktes Automobil im Format eines Fiat 500 oder eines Goggomobil. Er trat die Nachfolge des Mitsubishi 500 an, des ersten Mitsubishi-Pkw nach dem Zweiten Weltkrieg in Japan. Der Colt 600 hatte einen Motor mit 0,6 Liter Hubraum und erreichte mit einer Leistung von 18 kW (25 PS) gut 90 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Heute bietet Mitsubishi den Kompaktwagen Colt als drei- oder fünftüriges Modell mit drei Benzinmotoren verschiedener Leistungsklassen an. Das Basismodell, den Colt 3-Türer 1.1*1 gibt es schon ab 9.990 Euro. Zum gleichen Preis (bei Barzahlung) gibt es zurzeit das Modell Colt 1.1*2 ClearTec Xtra. Mit einem 55 kW (75 PS) starken 1.1-Liter-Dreizylindermotor verbraucht er dank Bremsenergie-Rückgewinnung, Start-Stopp-Automatik, Reifen mit geringerem Rollwiderstand, einer optimierten Getriebeauslegung und Leichtlauf-Motoröl lediglich 4,9 Liter Benzin (Verbrauch kombiniert) auf 100 Kilometer. Ein Vierzylinder-Benziner*3 mit 70 kW (95 PS) und die Spitzenversion Colt Ralliart*4 mit 110 kW (150 PS) starkem 1.5-Liter-Motor komplettieren das Angebot in dieser Baureihe.

Mitsubishiforum Berlin Club

*1 1.1 MPI: Verbrauch kombiniert 5,4 l/100 km (innerorts 6,8 l/außerorts 4,6l), CO2-Emission von 125 g/km.*2 1.1 CearTec: Verbrauch kombiniert 4,9 l/100 km (innerorts 6,0 l/außerorts 4,3l), CO2-Emission von 115 g/km.*3 1.3 CearTec: Verbrauch kombiniert 5,1 l/100 km (innerorts 6,4 l/außerorts 4,4l), CO2-Emission von 119 g/km.*4 1.5 Turbo: Verbrauch kombiniert 6,6 l/100 km (innerorts 8,5 l/außerorts 5,5 l), CO2-Emission von 153 g/km.

Bild 1: 6. GenerationBild 2: 5. GenerationBild 3: 4. GenerationBild 4: 3. GenerationBild 5: 2. GenerationBild 6: 1. Generation

Mitsubishiclub Berlin Club

related Links:
» Quelle: Mitsubishi-Motors
mehr zum Thema

Mainova AG wirbt mit Mitsubishi i-MiEV für den Hessentag 2011

09.06.11 18:03 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

Rüsselsheim, 9. Juni 2011 – Mit dem Mitsubishi i-MiEV unterwegs im gesamten Rhein-Main-Gebiet: Die Mainova AG setzte den Elektroflitzer bei insgesamt 15 Publikumsveranstaltungen ein, um für den diesjährigen Hessentag in Oberursel zu werben als auch auf die Möglichkeiten und die Alltagstauglichkeit der Elektromobilität hinzuweisen.

zubehör Mitsubishi Club

Standorte für die Mitsubishi i-MiEV Flotte der Mainova waren neben Wochenmärkten zahlreiche Vereins- und Traditionsfeste im Rhein-Main-Gebiet. In einem ersten Fazit zum Erfolg der Elektro-Tour zeigen sich die Verantwortlichen mehr als zufrieden. Nahezu bei jedem Einsatz habe es sehr gute Publikumsresonanz gegeben – gut für den Hessentag und die Popularität der Elektromobilität.

Der Hessentag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltigkeit“. Passend hierzu versorgen die Mainova AG und die Stadtwerke Oberursel (Taunus) den Hessentag 2011 mit Ökostrom. Viele hunderttausend Besucher werden vom 10. bis 19. Juni auf Deutschlands größtem Landesfest erwartet, um sich über die Leistungsfähigkeit hessischer Unternehmen zu informieren und regionale Köstlichkeiten zu probieren. Höhepunkte sind sicherlich die zahlreichen Konzerte internationaler Stars wie Bryan Adams, den Scorpions, Linkin Park und Ich + Ich.

Der Mitsubishi i-MiEV ist das weltweit erste in Großserie gefertigte Elektromobil. Der 1.100 Kilogramm leichte Mitsubishi ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 49 kW / 67 PS leistet. Die Höchst-geschwindigkeit des Viersitzers mit vollwertigem Kofferraum beträgt 130 km/h, eine Ladung der Lithium-Ionen Batterien ermöglicht eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern*. Geladen werden kann der Mitsubishi an jeder gesicherten handelsüblichen Steckdose oder an einer öffentlichen Stromtankstelle wie die von der Mainova AG mit Strom aus erneuerbaren Energien.

Mitsubishiclub Autotreffen

* Messwerte nach NEFZ ECE R101), je nach Fahrweise, Gelände, Jahreszeit (je nach Benutzung von Heizung und Klimaanlage) und Zuladung.


related Links:
» Quelle: Mitsubishi-Motors
mehr zum Thema

Mitsubishi auf Platz zwei bei Kundenzufriedenheit im ADAC AutoMarxx

27.05.11 12:03 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

Rüsselsheim, 27. Mai 2011. - Mitsubishi Fahrer sind in hohem Maße mit ihrem Auto und den Service-Leistungen ihrer Vertragswerkstätten zufrieden. Das ergab die aktuelle Bewertung im AutoMarxx-Index des ADAC. Mit einer Note von 1,5 festigte die Marke mit den Drei Diamanten ihren Vorsprung vor dem Wettbewerb.

Mitsubishiclub Brandenburg

Für die aktuelle ADAC-Studie hatte der Club mehr als 40 000 Leser seiner Mitgliederzeitschrift «Motorwelt» nach Erfahrungen mit ihrem Wagen und mit Werkstattbesuchen befragt. Bereits 2010 hatte Mitsubishi Motors Rang zwei bei der Bewertung der Gesamtzufriedenheit der Kunden mit ihrer Marke erreicht.

Erfreulich ist auch das Abschneiden von Mitsubishi Motors bei der Gesamtbewertung der Markenstärke. Mit Platz neun schaffte es Mitsubishi erstmals unter die Top-Ten der 33 wichtigsten Automarken in Deutschland. In das Gesamturteil fließen die Ergebnisse von Umfragen und Analysen zu Markenimage, Marktstärke, Kundenzufriedenheit sowie zu Pannenanfälligkeit, Umweltfreundlichkeit und Sicherheit der Fahrzeuge ein.


related Links:
» Quelle: Mitsubishi-Motors
mehr zum Thema

Dieter Rink übergibt Testwagenschlüssel an Stefan Büttner

25.05.11 12:03 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

Rüsselsheim, 25. Mai 2011 – Ohne Übertreibung: Eine Institution geht. Nach über 50 Jahren Tätigkeit für den deutschen Mitsubishi Importeur geht Testwagen-Koordinator Dieter Rink in den wohlverdienten Ruhestand. Am 31. Mai übergibt er alle Fahrzeugschlüssel der Testwagenflotte an seinen Nachfolger Stefan Büttner.

Elbetreffen Berlin Eclipse

Im April 1960 begann Rink seine Kraftfahrzeugmechaniker-Ausbildung bei der Firma GL Stüber in Darmstadt, einer Firma, die zur Unternehmens-Gruppe des späteren Mitsubishi-Importeurs Hanns Trapp-Dries gehörte. Rink beendete seine Ausbildung erfolgreich und legte im Juli 1977 seine Meisterprüfung ab. Im selben Jahr wechselte er zur MMC Auto Deutschland GmbH, dem Mitsubishi-Importeur. Dort baute er die Werkstatt auf, betreute lange Jahre die Testwagen, bevor er im Jahr 1995 in die Presseabteilung des Unternehmens wechselte. Hier koordinierte er die gesamte Testwagenflotte, war Ansprechpartner für Journalisten bei Fahrterminen und Pressekonferenzen.

„Mit Dieter Rink verabschieden wir einen Mitarbeiter, der ein Garant für Zuverlässigkeit ist und stets freundlicher und kompetenter Ansprechpartner für die Journalisten. Er hat die Außendarstellung unseres Unternehmens positiv geprägt.“, so Hiroshi Taguchi, Geschäftsfürer der MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH.

Rink, seit 1967 verheiratet und zweifacher Vater und Großvater, begeistert sich auch nach den vielen Jahren seiner Tätigkeit in der Industrie für das Thema Auto. „Vom Vergaser-Motor hin zum modernen Auto, gesteuert von Computern und Elektronik – diesen Prozess miterleben zu können, ist einfach faszinierend“, so Rink. Ab dem 31. Mai bestimmen andere Prioritäten seinen Alltag: „Als Großvater werde ich mich natürlich viel um meinen jüngsten Enkel kümmern“, schmunzelt Rink, der am 30. Mai seinen 65. Geburtstag feiert.

Unzählige Presseveranstaltungen hat Dieter Rink in den langen Jahren seiner Tätigkeit mit organisiert und miterlebt. In den 50 Jahren Tätigkeit für Mitsubishi Motors sind daraus zahlreiche persönliche Freundschaften entstanden, die Rink nicht mehr missen möchte.

Club Mitsubishiclub Autos

Seit Nachfolger Stefan Büttner, 45 Jahre alt, ist wie Rink Kfz-Meister. Er ist seit 1999 für Mitsubishi Motors tätig. Der Familienvater, ein gebürtiger Darmstädter, verfügt über langjährige Erfahrungen im technischen Bereich als auch im Marketing des Unternehmens. Vielen Journalisten ist er von seinen Einsätzen auf Pressekonferenzen schon bekannt.


related Links:
» Quelle: Mitsubishi-Motors
mehr zum Thema

Mitsubishi Spendenaktionen brachten fast 90.000 Euro für Erdbeben-Betroffene

20.05.11 15:06 Uhr Autos Mitsubishiclub BerlinHalbaffe

Rüsselsheim, im Mai 2011. - Fast 90.000 Euro erbrachten Spendenaktionen der deutschen Mitsubishi Händler, von MITSUBISHI MOTORS Deutschland und vielen Einzelpersonen. Gedacht ist das Geld für die Opfer der Erdbebenkatastrophe im Nordosten Japans.

Club Berlin Mitsubishi

In einem Brief an den Geschäftsführer von MITSUBISHI MOTORS Deutschland, Hiroshi Taguchi, bedankte sich der Präsident der Mitsubishi Motors Corporation, Osamu Masuko, für die Unterstützung aus Deutschland. „Der Nordosten Japans leidet immer noch unter den Folgen des Erdbebens. Ressourcen wie Benzin und Energie sind knapp, es mangelt aber auch an Nahrungsmitteln und vielen Dingen des täglichen Gebrauchs“, so Masuko. Weiterhin weist er darauf hin, dass Mitsubishi Motors 30 Elektrofahrzeuge i-MiEV in die Katastrophenregion verbracht hat und auch Allrad-Pickups vom Typ L200 in den Nordosten sendet. Damit soll der Neuaufbau der Infrastruktur des betroffenen Gebiets unterstützt werden.

Ein Großteil der Spendensumme aus Deutschland wurde vom Verband der Mitsubishi-Vertragspartner aufgebracht. Dieses Geld wurde der Deutsch-Japanischen Gesellschaft übergeben. Wunsch aller Beteiligten ist, die Mittel der Region um Sendai zukommen zu lassen und dort eine Begegnungsstätte für betroffene Kinder und Jugendliche schaffen zu können.

Der Spendenaufruf auf der MITSUBISHI MOTORS Homepage erbrachte mehr als 18.000 Euro, die direkt an das Japanische Rote Kreuz weitergeleitet wurden, das mit seinen Helfern seit Katastrophenbeginn im Einsatz ist.


related Links:
» Quelle: Mitsubishi-Motors
mehr zum Thema
«  1...140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 »